Katastrophenalarm im August 2010 Jahrhunderthochwasser in der Region Osnabrück: eine Chronologie der Ereignisse

Unter der Eisenbahnbrücke an der Mindener Straße in Osnabrück hatte sich am Abend des 26. August  2010 ein See gebildet. (Archivfoto)Unter der Eisenbahnbrücke an der Mindener Straße in Osnabrück hatte sich am Abend des 26. August 2010 ein See gebildet. (Archivfoto)
Elvira Parton

Osnabrück. Die Region Osnabrück lief voll. Unendlich scheinender Dauerregen überforderte die Kanalisation im August 2010, ließ Hase, Düte, Nette und alle anderen Gewässer weit über sich selbst hinauswachsen. Tausende wurden in Stadt und Umland vom Jahrhunderthochwasser vor zehn Jahren überrascht.

Die Brühe ergoss sich in Keller und Wohnungen, stand manchen Weidetieren bis zum Hals und bedrohte sogar die Umspannanlage in Lüstringen. Wenige Zentimeter fehlten, und der Strom wäre großflächig ausgefallen.Hier eine Chronologie der Ereign

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN