„Unglaubwürdig und widersprüchlich“ Griesert wehrt sich gegen Kritik der Osnabrücker Grünen

(Symbolfoto)(Symbolfoto)
Michael Gründel

Osnabrück. Im Streit um die Neumarkt-Planung und die Ausbootung der Arbeitsgemeinschaft „Lützow 7/bpr“ wehrt sich Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert gegen Vorwürfe der Grünen-Ratsfraktion. „Ich stelle mich ausdrücklich vor die Verwaltung und fordere die Grünen auf, es mir gleich zu tun“, heißt es in einer am Dienstagnachmittag vom städtischen Presseamt verbreiteten Stellungnahme des Stadtoberhaupts.

Grünen-Fraktionschef Volker Bajus mache sich die Vorhalte der Neumarkt-Planer offenbar zu eigen, obwohl seine Fraktion seit langem in die Vorgänge einbezogen sei. „Da scheint politisches Kalkül im Spiel.“ Hintergrund der Debatte ist ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN