Kontaminierte Ware Honerkamp´s Bauernmarkt aus Melle ruft Freilandeier zurück

Von dem Rückruf betroffen sind Eier, die in Edeka-Märkten im Landkreis Osnabrück und dem Kreis Herford verkauft wurden (Symbolbild).Von dem Rückruf betroffen sind Eier, die in Edeka-Märkten im Landkreis Osnabrück und dem Kreis Herford verkauft wurden (Symbolbild).
Malte Christians

Osnabrück. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft das Unternehmen Honerkamp´s Bauernmarkt Freilandeier zurück, in denen Umweltkontaminanten nachgewiesen wurden.

Von dem Rückruf betroffen sind Eier mit der Printnummer 1-DE 0358331, die in Edeka-Märkten im Landkreis Osnabrück und dem Kreis Herford (NRW) verkauft wurden und deren Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 10. Juli und dem 1. August 2020 liegt. 

"Im Rahmen einer Untersuchung wurde bei einem Muster dieses Artikels eine Höchstgehaltsüberschreitung von Umweltkontaminanten (dl PCB und ndl PCB) nachgewiesen. Wir und die betroffenen Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen", schreibt das Unternehmen auf seiner Homepage. Verbraucher können die Eier ohne Vorlage eines Kassenbons zurückgeben, heißt es in der Mitteilung. 

Umweltkontaminanten sind Stoffe, die einem Lebensmittel nicht absichtlich hinzugefügt werden, jedoch infolge einer Verunreinigung durch die Umwelt im Lebensmittel vorhanden sind.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN