Büro mit Disco, Cafés und Turnhalle Was das Osnabrücker Hageloft so besonders macht

Eine gewisse Vorfreude ist Jens Bormann anzumerken: Sein Unternehmen "Muuuh! Group" zieht in den kommenden Tagen und Wochen ins Hageloft an der Lotter Straße.Eine gewisse Vorfreude ist Jens Bormann anzumerken: Sein Unternehmen "Muuuh! Group" zieht in den kommenden Tagen und Wochen ins Hageloft an der Lotter Straße.
David Ebener

Osnabrück. An der Lotter Straße entsteht momentan Osnabrücks wohl ungewöhnlichster Firmensitz: Die "Muuuh! Group" von Ex-buw-Chef Jens Bormann zieht in diesen Tagen in das neue Hageloft. In dem ehemaligen Hagedorn-Fabrikgebäude treffen sich Vergangenheit und Zukunft – und die Mitarbeiter treffen sich in Cafés und sogar einer eigenen Disco.

Einst produzierte der Kunststoffhersteller Hagedorn zwischen Lotter Straße und Augustenburger Straße Lenkergriffe für Fahrräder, Tischtennisbälle aus Zelluloid und Pigmentpräparationen zum Bedrucken von Chipstüten oder Joghurtbechern. Doch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN