Tagsüber von 12 bis 18 Uhr Landkreis Osnabrück verbietet das Rasensprengen im Sommer

Im Landkreis Osnabrück darf der Rasen ab sofort nur noch morgens und abends bewässert werden. (Symbolbild)Im Landkreis Osnabrück darf der Rasen ab sofort nur noch morgens und abends bewässert werden. (Symbolbild)
imago images/blickwinkel

Osnabrück. Aufgrund von extrem niedrigen Grundwasserständen ist tagsüber das Rasensprengen im Landkreis Osnabrück ab sofort verboten. Laut Mitteilung des Landkreises gilt das Verbot der Beregnung von privaten und öffentlichen Grünflächen bis Ende September.

Nachdem die Jahre 2018 und 2019 bereits besonders regenarm waren, ist der Trend einer Sommerdürre auch für das Jahr 2020 erkennbar. Der Landkreis Osnabrück reagiert darauf nun noch früher als im vergangenen Jahr, als erst Anfang Septem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN