Schuh und Sport Molitor GmbH Osnabrücker Firma verkauft fast 4000 Visierschutzmasken und spendet 7000 Euro

Für mehr Transparenz: Heiner Böckmann, Dirk Molitor und Lutz Molitor.  Die Visierschutzmasken sind besonders praktisch, wenn die Mimik entscheidend ist für die Kommunikation, was bei der HHO recht häufig der Fall ist.Für mehr Transparenz: Heiner Böckmann, Dirk Molitor und Lutz Molitor. Die Visierschutzmasken sind besonders praktisch, wenn die Mimik entscheidend ist für die Kommunikation, was bei der HHO recht häufig der Fall ist.
Markus Strothmann

Osnabrück. Die Visierschutzmasken aus Herstellung der Osnabrücker Firma Schuh und Sport Molitor GmbH sind transparent, individuell an die menschliche Stirn anpassbar und bis 160 Grad Celsius hitzebeständig. 3893 Stück wurden verkauft. Rund 20 Prozent der Einnahmen – 7000 Euro – spendete das Unternehmen jetzt an die Heilpädagogische Hilfe Osnabrück (HHO).

Wenn Dirk Molitor vor einem Jahr jemand prophezeit hätte, dass er einmal Schutzmasken entwickeln wird, hätte er ihn vermutlich bloß ungläubig angeguckt. Aber genau so ist es gekommen – Corona hat eben vieles verändert. "Es sieht im Nachgang

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN