In Fahrtrichtung Diepholz A33 wird an der Anschlussstelle Osnabrück-Lüstringen gesperrt


Michael Gründel

Osnabrück. Auf der A33 werden an der Anschlussstelle Osnabrück-Lüstringen die Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Diepholz vom 27. bis zum 30. April täglich zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt. Grund für die Maßnahme sind Kabelverlegungsarbeiten an der Hochspannungsleitung über der Anschlussstelle.

Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mitteilt, werden auf der A33 an der Anschlussstelle Osnabrück-Lüstringen die Auf- und Abfahrt in Fahrtrichtung Diepholz von Montag, 27. April, bis Donnerstag, 30. April, täglich zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt. Als Grund für die Maßnahme werden Kabelverlegungsarbeiten an der Hochspannungsleitung über der Anschlussstelle angegeben.

Entsprechende Umleitungen sind örtlich eingerichtet, dennoch muss mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden.

Bei der kommenden Sperrung handelt es sich laut Behörde um einen Ersatztermin, da der erste Termin für die Sperrung aufgrund der Corona-Krise verschoben werden musste.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN