Mehr als 80 Strafanzeigen Kampf gegen Corona: Polizei Osnabrück stellt zahlreiche Verstöße fest

Symbolfoto: Jörn MartensSymbolfoto: Jörn Martens
Jörn Martens

Osnabrück. Seit dem 16. März gelten die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Kontaktreduzierung, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. In Stadt und Landkreis Osnabrück musste die Polizei bisher 210 Mal ausrücken, weil sich Menschen nicht an die Regeln hielten.

Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, hat die Bundesregierung am 16. März Maßnahmen beschlossen, die in erster Linie auf die Reduzierung sozialer Kontakte abzielen. Seit Wochen ist daher das öffentliche Leben so gut wie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN