Strenges Regiment in China Was Osnabrück in der Corona-Krise von Hefei lernen kann

Alltag in Hefei: Ein Kontrolleur überprüft die Körpertemperatur eines Mannes, bevor dieser an seinen Arbeitsplatz gehen kann. Foto: dpa/XinHua/Liu JunxiAlltag in Hefei: Ein Kontrolleur überprüft die Körpertemperatur eines Mannes, bevor dieser an seinen Arbeitsplatz gehen kann. Foto: dpa/XinHua/Liu Junxi
Liu Junxi

Osnabrück. In Osnabrücks chinesischer Freundschaftsstadt Hefei blüht nach über acht Wochen Corona-Auszeit das Leben wieder auf. Was können wir von China lernen? "Masken tragen", sagt Klaus Bourquin, Generalmanger der Sievert-Gruppe in China.

Hefei, seit 2006 partnerschaftlich mit Osnabrück verbunden, liegt keine 400 Kilometer von Wuhan entfernt, jener Stadt, in der die Corona-Pandemie ihren Anfang nahm. Von Ende Januar bis Ende Februar standen auch in Hefei und der Provin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN