Corona und die freie Kunstszene Die freie Regisseurin Sigrid Graf ist ohne Hilfe pleite

Regisseurin Sigrid an ihrer Arbeit, hier für die Produktion am Haseufer Sabine Rose schützt sie gegen den Regen. Foto: Sabine RoseRegisseurin Sigrid an ihrer Arbeit, hier für die Produktion am Haseufer Sabine Rose schützt sie gegen den Regen. Foto: Sabine Rose
Sabine Rose

Osnabrück. Die freie Regisseurin Sigrid Graf trifft die Corona-Krise besonders hart: Sie lebt ganz von den Gagen ihrer Produktionen, die nun entweder infrage stehen oder ganz ausfallen. Bei ihrem Mann Jan Graf-Bethge sieht die Lage momentan nicht besser aus: Auch er inszeniert als Freischaffender für die Meller "Theaterbande Phoenix".

Sigrid Graf ist seit 1998 als freie Regisseurin in Osnabrück und Umfeld präsent. Sie inszeniert seit nunmehr 13 Jahren das große Freilauftheater vom Piesberger Gesellschaftshaus. Das Ereignis im Juni zieht viel Publikum an - weil es das kul

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN