März 1920 in Osnabrück Kohle aus Borgloh sorgt vor 100 Jahren für Streit

Die Kohleförderung in Borgloh wird zum Streitpunkt. Das Land verbietet den wilden Abbau. Erst im späteren Verlauf des Jahres 1920 wird die 1889 eingestellte Förderung mit der Zeche „Kronprinz“ offiziell wieder aufgenommen. Das Foto zeigt Angestellte der Zeche im Jahr 1924. Foto: Sammlung Werner Beermann.Die Kohleförderung in Borgloh wird zum Streitpunkt. Das Land verbietet den wilden Abbau. Erst im späteren Verlauf des Jahres 1920 wird die 1889 eingestellte Förderung mit der Zeche „Kronprinz“ offiziell wieder aufgenommen. Das Foto zeigt Angestellte der Zeche im Jahr 1924. Foto: Sammlung Werner Beermann.
n.n.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN