zuletzt aktualisiert vor

Wegen Coronavirus Keine Osterfeuer in diesem Jahr in der Region Osnabrück

Abgesagt: In Osnabrück dürfen in diesem Jahr wegen des Coronavirus keine Osterfeuer stattfinden. Archivfoto: Stefanie PreuinAbgesagt: In Osnabrück dürfen in diesem Jahr wegen des Coronavirus keine Osterfeuer stattfinden. Archivfoto: Stefanie Preuin

Osnabrück. Osterfeuer haben eine lange Tradition, doch in diesem Jahr sind sie wegen des Coronavirus verboten. Darauf weisen Stadt und Landkreis Osnabrück hin.

Das öffentliche Leben ist in Corona-Zeiten stark eingeschränkt – Veranstaltungen sind verboten, viele Geschäfte und Restaurants geschlossen. Und wie so vieles andere müssen auch die Osterfeuer in diesem Jahr ausfallen, damit sich das Coronavirus nicht weiter ausbreitet.

Bei der Stadt Osnabrück gehen einer Mitteilung zufolge zurzeit Anfragen ein, ob die Osterfeuer stattfinden können. "Doch das geht nicht: Versammlungen im Freien – nichts anderes ist ein Osterfeuer ja – sind verboten", heißt es in der Mitteilung. So sieht es die aktuelle infektionschutzrechtliche Allgemeinverfügung vor. Das gilt nicht nur für die Stadt, sondern auch für den Landkreis Osnabrück, bestätigt ein Sprecher.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN