Interview mit Ralf Waldschmidt Corona-Fall am Osnabrücker Theater: Wie geht es dem Infizierten?

Nun ist es doch passiert: Das Theaterensemble muss mit einer Corona-Infektion fertig werden. Ein Schild mit der Aufschrift “Wir verzichten auf das Händeschütteln und schenken ein Lächeln" im unteren Theaterfoyer. Foto David Ebener.Nun ist es doch passiert: Das Theaterensemble muss mit einer Corona-Infektion fertig werden. Ein Schild mit der Aufschrift “Wir verzichten auf das Händeschütteln und schenken ein Lächeln" im unteren Theaterfoyer. Foto David Ebener.
David Ebener

Osnabrück. Am vergangenen Wochenende infizierte sich der Tenor Daniel Wagner mit dem Corona-Virus. Deshalb blieb das Theater einige Tage lang ganz geschlossen und 20 seiner Kontaktpersonen begaben sich freiwillig in Quarantäne. Wie geht es dem Sänger? Wie reagiert das Theater auf diese Situation? Darüber gab Intendant Ralf Waldschmidt, selbst eine der Kontaktpersonen, aber bislang fit, im Interview Auskunft.

Wie geht es Ihnen persönlich, Sie waren ja eine der Kontaktpersonen des an Corona erkrankten Mitarbeiters? Mir geht es persönlich sehr gut, ich bin gesund und täglich im Einsatz, habe keine Symptome. Da ich Kontakt mit dem bisher einzigen n

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN