zuletzt aktualisiert vor

Die nächste Stufe ist erreicht Corona in der Region Osnabrück: Jetzt trifft es Kinos, Kneipen und Restaurants

Durch neuen OP-Trakt hat das Klinikum Osnabrück in Kürze 45 Intensivplätze mit Beatmungsmöglichkeiten. Foto: Gert WestdörpDurch neuen OP-Trakt hat das Klinikum Osnabrück in Kürze 45 Intensivplätze mit Beatmungsmöglichkeiten. Foto: Gert Westdörp
Gert Westdörp

Osnabrück. Der Krisenstab von Stadt und Landkreis Osnabrück regelt das öffentliche Leben noch weiter herunter: Ab Dienstag sind alle Vergnügungsstätten wie Kinos und Tanzlokale geschlossen, Kneipen und Restaurants dürfen nur unter Auflagen öffnen. Alle Sportstätten werden gesperrt. OB Griesert bereitet die Öffentlichkeit auf erste Todesfälle vor.

Das wird geschlossenStadt und Landkreis Osnabrück setzen am Dienstag die nächste Stufe in Kraft. Dann greifen massive Einschränkungen. Theater, Kinos, Konzerthäuser, Museen, Ausstellungen, Schwimmbäder, Saunen, Fitnessstudios, Spielhallen,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN