Podcast "Kulturverstärker" Diskussionswürdige Literatur und Musik voller Geheimnisse

Christian Heinecke lässt das Neue Hofkapelle Osnabrück das Spätwerk von Johann Sebastian Bach spielen. Foto: André Havergo, Grafik: NOZChristian Heinecke lässt das Neue Hofkapelle Osnabrück das Spätwerk von Johann Sebastian Bach spielen. Foto: André Havergo, Grafik: NOZ

Osnabrück. Die neue Folge des "Kulturverstärkers", des Podcasts der NOZ-Kulturredaktion beschäftigt sich mit tiefgründigen Dingen: Es geht um das Literarische Quartett der Buchhandlung Wenner und um Bachs "Kunst der Fuge".

Um "Die Kunst der Fuge" ranken sich, wie das bei rätselhaften Werken der Musikgeschichte so ist, etliche Gerüchte. Auch gilt das Werk als spröde und kopflastig - so ziemlich das Gegenteil von dem, was man in einem vergnüglichen Konzertabend erwartet. Trotzdem hat Christian Heinecke das Werk aufs Programm der nächsten Konzerte mit der Neuen Hofkapelle Osnabrück gesetzt. Er findet nämlich, dass dieses Spätwerk von Johann Sebastian Bach ein höchst sinnliches Musikerlebnis bietet. Darüber spricht er in der aktuellen Folge des Podcasts "Kulturverstärker". Er gibt, mit seiner Barockgeige ein paar Klangbeispiele, und außerdem erzählt er, was die "Kunst der Fuge" mit dem Musiker, Entertainer und Musikwissenschaftler Götz Alsmann zu tun hat.

Der zweite Beitrag des aktuellen Kulturverstärkers befasst sich mit dem Literarischen Quartett der Buchhandlung Wenner. Dieses Format gibt es im Fernsehen – und einmal im Jahr in der Osnabrücker Buchhandlung Wenner. Am Montag, 16. März, ist es wieder so weit. Dann diskutieren vier Literaturkritikerinnen und Literaturkritiker Neuerscheinungen des Frühjahrs. Für den Kulturverstärker hat sich Stefan Lüddemann  mit Michaela Nienhüser, Buchhändlerin von der Buchhandlung Wenner, über die vier Titel unterhalten. Im Einzelnen sind das: „Die Detektive vom Bhoot-Basar“ von Deepa Anappara, „Das zweite Schwert“ von Peter Handke, „Die roten Stellen“ von Maggie Nelson und „Offene See“ von Benjamin Myers.

FRAGEN UND ANREGUNGEN AN DIE REDAKTION...

... können Sie hier loswerden oder sogar selbst als Gast bei der nächsten Aufzeichnung dabei sein. Nennen Sie einfach das Stichwort „Kulturverstärker"!
Facebook @neueoz 
Twitter: @noz_de 
Telegram: NOZBot

 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN