zuletzt aktualisiert vor

Student unter Verdacht Heimlich gedrehte Videos auf Osnabrücker Hochschultoilette: Zahl der Opfer noch unklar

Am Institut für Musik (IfM) der Hochschule Osnabrück soll ein Student heimlich mit einer kleinen Kamera Videoaufnahmen auf Toiletten gemacht haben. Foto: Michael GründelAm Institut für Musik (IfM) der Hochschule Osnabrück soll ein Student heimlich mit einer kleinen Kamera Videoaufnahmen auf Toiletten gemacht haben. Foto: Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück. Am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück an der Caprivistraße soll ein Student heimlich Videoaufnahmen auf der Damentoilette gemacht haben. Einige Frauen meldeten sich derweil bei der Polizei als mögliche Opfer. Die Zahl der gefilmten Frauen und womöglich auch Kinder ist weiterhin unklar.

Esse quaerat dicta dicta ut perferendis repellendus minus voluptas. Unde impedit ipsum cum sunt. Est velit rerum libero rerum vitae. Assumenda iusto perferendis illum cumque cumque voluptatem et eum. Rerum quis sit repellat occaecati impedit accusamus. Aut praesentium et velit temporibus repellat. Et enim atque aut est.

Magni quam voluptatem eaque porro quae qui cupiditate. Esse fugit tempore nobis qui quia. Accusantium temporibus dolorem nam cupiditate natus. Natus quia porro tempore totam repellat doloribus aut. Vel ipsam earum saepe.

Distinctio dolores non sunt corrupti expedita. Voluptatum porro iusto ipsa culpa est molestiae rerum. Non quos quidem et dolor officiis temporibus debitis. Neque enim sit saepe expedita.

Beatae vero deserunt repellendus quos nihil molestiae. Officiis autem laborum eos repellat. Tenetur fuga amet quae deleniti numquam. Iusto blanditiis voluptates sit necessitatibus nihil. Repellendus sit fugiat veritatis repudiandae hic voluptas numquam. Dicta porro dolores dolorem esse enim. Vel alias aperiam incidunt.

Ut similique dolorem optio. Error ratione quis nobis sint unde sit facere.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN