23-Jähriger nicht schuldfähig Gericht schickt Osnabrücker Ameos-Brandstifter in Entziehungsanstalt

Das Landgericht Osnabrück hat einen 23-Jährigen Brandstifter freigesprochen, ihn aber in eine Entziehungsanstalt geschickt. Foto: Jörn MartensDas Landgericht Osnabrück hat einen 23-Jährigen Brandstifter freigesprochen, ihn aber in eine Entziehungsanstalt geschickt. Foto: Jörn Martens
Jörn Martens

Osnabrück. Ein 23-jähriger Osnabrücker hatte im Oktober sein Bett im Ameos-Klinikum angezündet und eine Schreckschusspistole auf Polizisten gerichtet. Das sah die Kammer des Osnabrücker Landgerichts als erwiesen an, trotzdem sprach sie den Angeklagten nun frei – wegen seiner Schizophrenie und Drogenabhängigkeit sei er nicht schuldfähig. Jetzt muss er in eine Entziehungsanstalt.

Der Osnabrücker war geständig und hatte bereits am ersten Verhandlungstag eingeräumt, im Oktober mit einer nicht geladenen Schreckschusspistole in der Stadt unterwegs gewesen zu sein – ohne den erforderlichen Waffenschein zu besit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN