Februar 1920 in Schlagzeilen Osnabrück vor 100 Jahren: Bahntarife für Leichen und das verkaufte "Tivoli"

Das Kaffeehaus Tivoli an der Iburger Straße erfreute sich großer Beliebtheit in der Bevölkerung, was auch dieses Bild noch aus der Kaiserzeit beweist. Im Februar 1920 übernahm die Weberei Hammersen die Immobilie, um darin Werkswohnungen einzurichten. Dagegen regte sich bürgerlicher Protest. Foto: Archiv vor dem Esche.Das Kaffeehaus Tivoli an der Iburger Straße erfreute sich großer Beliebtheit in der Bevölkerung, was auch dieses Bild noch aus der Kaiserzeit beweist. Im Februar 1920 übernahm die Weberei Hammersen die Immobilie, um darin Werkswohnungen einzurichten. Dagegen regte sich bürgerlicher Protest. Foto: Archiv vor dem Esche.
n.n.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN