Ein Artikel der Redaktion

20 Meter durch die Luft geschleudert Radfahrerin von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Von Svenja Kracht | 07.06.2016, 00:21 Uhr

Eine Fahrradfahrerin ist am Montagabend auf der Martinistraße von einem Auto erfasst und dabei lebensgefährlich verletzt worden.

Der 23-jährige Fahrer eines Audis hat die 49-Jährige nach ersten Erkenntnissen der Polizei vermutlich übersehen, als sie aus der Arndtstraße auf die Martinistraße abbiegen wollte.

Die Frau wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa 20 Meter durch die Luft geschleudert. Sie wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer war offenbar mit stark erhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Im Internet kursierende Gerüchte über ein mögliches illegales Autorennen konnte die Polizei Osnabrück nicht bestätigen. Es gelte zunächst einmal, die Spuren auszuwerten. „Wir ermitteln lieber als uns an Spekulationen zu beteiligen“, so eine Sprecherin der Polizei.

Gegen den 23-Jährigen kommt nun ein Verfahren wegen Körperverletzung zu. Zudem besteht der Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs.