Samstag gestohlen, Donnerstag verurteilt Amtsgericht Osnabrück schickt 21-jährigen Dieb ruck-zuck ins Gefängnis

Foto: Michael GründelFoto: Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück. "Gehen Sie ins Gefängnis! Gehen Sie direkt dorthin..." – Brettspiel-Fans kennen diese unmissverständliche Ansage aus dem Klassiker "Monopoly". Für einen 21-Jährigen wurde sie jetzt bittere Realität. Er hatte sich in Münster und Osnabrück bei mehreren Ladendiebstählen erwischen lassen und fand sich nicht einmal eine Woche später in Strafhaft wieder – rechtskräftig verurteilt vom Amtsgericht Osnabrück.

Normalerweise liegen zwischen der Aufdeckung einer Straftat und einem Gerichtsverfahren mehrere Monate, manchmal sogar Jahre. Doch das sogenannte beschleunigte Verfahren macht einen deutlich zügigeren Ablauf möglich. Angewendet wird es alle

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN