Ein Artikel der Redaktion

Mahnmal für verlorene Ostgebiete Schriftzug „Ewig Deutscher Osten“ verschwindet vor 30 Jahren aus dem Osnabrücker Stadtbild

Von Joachim Dierks | 09.11.2022, 15:42 Uhr 1 Leserkommentar

Vor 30 Jahren ging in Osnabrück die Ewigkeit zu Ende: Der Schriftzug „Ewig Deutscher Osten“ am mittelalterlichen Wehrturm Bürgergehorsam wurde entfernt. Der darin liegende Anspruch war von der politischen Lage überholt worden.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche