Im Gebiet der Polizeidirektion Osnabrück Neue Ermittlungsgruppe im Kampf gegen Geldautomatensprengungen

Werden Geldautomaten gesprengt, richten die Täter häufig einen großen Schaden auch. Symbolfoto: dpa/Matthias BeinWerden Geldautomaten gesprengt, richten die Täter häufig einen großen Schaden auch. Symbolfoto: dpa/Matthias Bein
Matthias Bein

Osnabrück. 63 Geldautomaten sind seit dem Jahr 2015 im Gebiet zwischen dem Teutoburger Wald und den Ostfriesischen Inseln gesprengt worden. Der Schaden ist immens. Mit einer neuen Ermittlungsgruppe will die Polizeidirektion Osnabrück den Tätern auf die Schliche kommen.

Seit geraumer Zeit beschäftigen gesprengte Geldautomaten Justiz- und Polizeibehörden in ganz Deutschland und darüber hinaus. Derzeit ist das Thema im Dreiländereck Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden wieder besonders prä

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN