Für Erweiterungsbau des Krematoriums 19 Bäume werden auf dem Heger Friedhof in Osnabrück gefällt

19 Bäume werden auf dem Heger Friedhof gefällt. Symbolfoto: Daniel Gonzalez-Tepper19 Bäume werden auf dem Heger Friedhof gefällt. Symbolfoto: Daniel Gonzalez-Tepper
Daniel Gonzalez-Tepper

Osnabrück. Auf dem Heger Friedhof in Osnabrück werden 19 Laubbäume gefällt. Sie müssen dem Erweiterungsbau hinter dem Krematorium weichen.

Bei den Bäumen handelt es sich nach Angaben der Osnabrücker Servicebetriebe (OSB) überwiegend um Buchen und einige Eichen. Diese Arbeiten dienen der Vorbereitung für den Erweiterungsbau hinter dem Krematoriumsgebäude. Dessen Umsetzung hat der Rat der Stadt Osnabrück im Dezember beschlossen.

Ersatzpflanzungen auf dem Friedhof

Bei dem Anbau werden die Kühlräume und weitere Funktionsräume modernisiert. Aufgrund der Arbeitsorganisation im Krematorium und der Hanglage ist eine andere örtliche Anordnung nicht möglich. Die Fällungen im Bereich des Gebäudes werden laut OSB durch Ersatzpflanzungen auf dem Gelände des Heger Friedhofs ausgeglichen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN