Video-Falle an der Hochschule Hat ein Osnabrücker Student heimlich Frauen auf der Toilette gefilmt?

In der Caprivistraße am Hochschul-Institut für Musik wurden in den Frauentoiletten heimlich Videoaufnahmen gemacht. Die Polizei ermittelt nun gegen einen Studenten. Foto: Michael GründelIn der Caprivistraße am Hochschul-Institut für Musik wurden in den Frauentoiletten heimlich Videoaufnahmen gemacht. Die Polizei ermittelt nun gegen einen Studenten. Foto: Michael Gründel
Michael Gründel

Osnabrück . An der Hochschule Osnabrück hat ein Student offenbar heimlich mit einer Mini-Kamera Videoaufnahmen auf Frauen-Toiletten gemacht. Am Institut für Musik hat diese Nachricht für Empörung und Angst gesorgt.

Wie die Polizei auf Anfrage unserer Redaktion bestätigt, gilt ein 24-jähriger Osnabrücker als dringend tatverdächtig. Er soll am Standort Caprivistraße eine sogenannte Spionagekamera aufgestellt und damit widerrechtlich Frauen gefilmt haben

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN