zuletzt aktualisiert vor

"Es ist ein No-Go" Stadtprinz und OB Griesert kritisieren Striptease bei Karnevalssitzung

Die Einlagen von Nummerngirl Sina bei der Herrensitzung der Lüstringer Narren stehen in der Kritik. Der Stadtprinz Martin I. kritisiert, dass diese Darbietung nicht zu karnevalistischem Brauchtum passe. Foto: Swaantje HehmannDie Einlagen von Nummerngirl Sina bei der Herrensitzung der Lüstringer Narren stehen in der Kritik. Der Stadtprinz Martin I. kritisiert, dass diese Darbietung nicht zu karnevalistischem Brauchtum passe. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Stadtprinz Martin I. (Ellenberger) distanziert sich von der Herrensitzung der Königsfelder Karnevalisten mit Nummerngirl Sina: "Es ist ein No-Go, dass einer Dame Geld zugesteckt wird. Ein Nummerngirl gehört für mich nicht zu einer Herrensitzung." Kritik gibt es auch vom Osnabrücker Oberbürgermeister Wolfgang Griesert, von weiteren Politikern und von der Gleichstellungsbeauftragten Katja Weber-Khan.

Der Stadtprinz Martin I. war selbst einer der Ehrengäste bei der Herrensitzung am Freitagabend in der Gaststätte Thies in Hasbergen-Gaste. Als Nummerngirl Sina sich in Dessous und High Heels seinem Tisch näherte, habe er das Weite gesucht,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN