zuletzt aktualisiert vor

Mehr Freiheit in der Großen Straße Das ändert sich für Radfahrer in der Osnabrücker Innenstadt

Noch ist das Radfahren an der Osterberger Reihe erlaubt. Archivfoto: David EbenerNoch ist das Radfahren an der Osterberger Reihe erlaubt. Archivfoto: David Ebener
David Ebener

Osnabrück. Im vergangenen Sommer ist in Osnabrück kontrovers über Radfahrer in der Fußgängerzone am Adolf-Reichwein-Platz diskutiert worden. Nun soll sich dort etwas ändern. In der Großen Straße bekommen Radler mehr Freiheit. Dafür werden die Zeiten für den Liefer- und Ladeverkehr in einigen Bereichen verkürzt.

Fußgänger, Gastronomiepersonal, spielende Kinder und Radfahrer müssen sich den wenigen Platz an der Osterberger Reihe und Alten Münze am Spielplatz teilen. Trotz der beengten Verhältnisse ist das Radfahren dort bislang erlaubt, worüber sich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN