Vorzeigeprojekt in der Bramscher Straße Wohnungslose und Familien ziehen in Osnabrück in dasselbe Haus

So sieht das Wohnhaus für Familien und ältere Wohnungslose in der Bramscher Straße aus. Foto: Jörn MartensSo sieht das Wohnhaus für Familien und ältere Wohnungslose in der Bramscher Straße aus. Foto: Jörn Martens
Jörn Martens

Osnabrück. Es ist ein besonderes Wohnprojekt, das in der Bramscher Straße ab Februar an den Start geht: Das Osnabrücker Stephanswerk hat ein Haus gebaut, in dem ältere Wohnungslose die Chance auf einen ruhigen Lebensabend bekommen und Singles sowie Familien oben drüber in eine bezahlbare Neubauwohnung ziehen können.

Sieben Euro Kaltmiete pro Quadratmeter, und das ohne Wohnberechtigungsschein vom Amt: Von solchen Mietpreisen im Neubau können Osnabrücker sonst nur träumen. Das Stephanswerk, eine Wohnungsbaugesellschaft des Bistums Osnabrück, bietet genau

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN