Trotzdem noch Chance auf Bewährung? Polizisten angegriffen: Haftstrafe für 20-jährigen Osnabrücker

Das Amtsgericht Osnabrück hat einen 20-Jährigen zu einer Strafe von einem Jahr und zehn Monaten im Jugendgefängnis verurteilt. Foto: Swaantje HehmannDas Amtsgericht Osnabrück hat einen 20-Jährigen zu einer Strafe von einem Jahr und zehn Monaten im Jugendgefängnis verurteilt. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Wegen eines tätlichen Angriffs auf einen Polizeibeamten in Tateinheit mit Körperverletzung sowie Beleidigung in vier Fällen ist ein 20-jähriger Osnabrücker zu einem Jahr und zehn Monaten Haft im Jugendgefängnis verurteilt worden. Das Jugendschöffengericht am Amtsgericht hat ihm aber ein "kleines Hintertürchen" für eine mögliche Bewährung offen gelassen.

"Sie haben den Gipfel überschritten, das war eine Tat zu viel, irgendwann ist Feierabend", sagte die Richterin in der Urteilsbegründung. Denn obwohl der Angeklagte unter dreifacher und damit "äußerst wackeliger Bewährung" stand, hätte ihn d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN