Kostenloser Deutschunterricht Warum der Osnabrücker Marc Hieger als Lehrer in Bolivien arbeitet

Von Amélie Comfere

Der Osnabrücker Marc Hieger unterrichtet an einer deutschen Schule in Bolivien, hier bei einer Tour in den Anden. Foto: Marc HiegerDer Osnabrücker Marc Hieger unterrichtet an einer deutschen Schule in Bolivien, hier bei einer Tour in den Anden. Foto: Marc Hieger

Osnabrück/Santa Cruz. Bolivien ist das ärmste Land Südamerikas. Der gebürtige Osnabrücker Marc Hieger zog vor zwei Jahren in die Großstadt Santa Cruz de la Sierra, um dort die Menschen zu unterstützen. Seitdem unterrichtet der Lehrer bolivianische Schülerinnen und Schüler an einer vor 84 Jahren von deutschen Einwanderern gegründeten Schule. In diesem Jahr möchte er zudem an staatlichen Schulen des Landes einen kostenlosen Deutschunterricht anbieten.

"Die Kultur und Geschichte Südamerikas haben mich immer sehr interessiert", erzählt Marc Hieger, der im Januar auf Heimaturlaub in Osnabrück war. 2018 erfüllte er sich den Wunsch, im Auslandsschuldienst zu arbeiten und zog in die größte Sta

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN