zuletzt aktualisiert vor

FDP, CDW und Linke für Sonderzahlung Gleicht der Kreis Osnabrück steigende Kitakosten der Gemeinden aus?

Die kreisweiten Gesamtaufwendungen der Städte und Gemeinden für die Kinderbetreuung sind seit 2017 um knapp 30 Prozent gestiegen. Deshalb fordern die Bürgermeister eine Ausgleichszahlung vom Landkreis. Foto: Jens Büttner/dpaDie kreisweiten Gesamtaufwendungen der Städte und Gemeinden für die Kinderbetreuung sind seit 2017 um knapp 30 Prozent gestiegen. Deshalb fordern die Bürgermeister eine Ausgleichszahlung vom Landkreis. Foto: Jens Büttner/dpa
Jens Büttner

Osnabrück. Nach der Kritik der Bürgermeister im Osnabrücker Land zur stärkeren Beteiligung des Landkreises an den Kitakosten fordern FDP, CDW und Linke im Kreistag eine Sonderzahlung an die Gemeinden. Der FDP-Fraktionschef Matthias Seestern-Pauly sagt, der Kreis dürfe "die Kommunen nicht im Regen stehen lassen". Die Linke fordert eine 50-prozentige Beteiligung des Landkreises. Andere Fraktionen sind da zurückhaltender.

Die VorgeschichteDie Bürgermeister der kreisangehörigen Kommunen hatten in einem Brief an den Landkreis kritisiert, dass es seit Abschluss der öffentlich-rechtlichen Vereinbarung zwischen dem Landkreis und den Städten und Gemeinden im

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN