Feuerwerksgezisch verursacht Stress So überstehen Osnabrücks Zootiere die laute Silvesternacht

Glücksbringer zu Silvester: Schweine aus Marzipan, meistens mit vierblättrigen Kleeblatt im Maul, sind ein typisches Neujahrsgeschenk. Glücklich machen sie auch Osnabrücks Zookurator Andreas Wulftange, denn Manni (links) und Martha sind süß, wenn auch nicht aus Mandelmasse. Foto: Carolin HlawatschGlücksbringer zu Silvester: Schweine aus Marzipan, meistens mit vierblättrigen Kleeblatt im Maul, sind ein typisches Neujahrsgeschenk. Glücklich machen sie auch Osnabrücks Zookurator Andreas Wulftange, denn Manni (links) und Martha sind süß, wenn auch nicht aus Mandelmasse. Foto: Carolin Hlawatsch
Carolin Hlawatsch

Osnabrück. Würde man die Tiere fragen, sie würden ein Silvester mit Feuerwerksraketen und Böllern sicher abschaffen wollen. Für Haus-, Wild-, und Zootiere bedeuten die Explosionen und der verbrannte Geruch in der Luft Stress statt Spaß. Die tierischen Bewohner des Osnabrücker Zoos werden deswegen am Silvestertag spätestens bis 14 Uhr in ihre Rückzugsbereiche gebracht.

„Die Tiere, zu deren Gehege ein Stall gehört, kommen dort hinein, damit sie sich sicher fühlen und keine Fremdkörper aufnehmen können“, berichtet Andreas Wulftange, Kurator im Zoo Osnabrück. Raketen fliegen weit und können auch schon mal im

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN