Osnabrücker Jahresrückblick im Podcast-Format Stress am Neumarkt, große Kriminalfälle und das merkwürdige Gebaren von Vonovia

Rund um Weihnachten gibt es die wichtigsten Themen aus Osnabrück noch einmal in zwei Folgen zusammengefasst bei "Immer der Hase nach". Foto: Grafik NOZRund um Weihnachten gibt es die wichtigsten Themen aus Osnabrück noch einmal in zwei Folgen zusammengefasst bei "Immer der Hase nach". Foto: Grafik NOZ

Osnabrück. Wie hat unsere Redaktion den Center-Flop am Neumarkt miterlebt? Wie fühlt sich ein Reporter in bedrückenden Gerichtsverhandlungen? Und wie unbeliebt sind NOZ-Reporter beim Wohnungsriesen Vonovia? Diese und andere Fragen werden beim großen Jahresrückblick des lokalen Nachrichtenpodcasts "Immer der Hase nach" beantwortet.

Normalerweise informiert Sie unsere Redaktion täglich ab 17 Uhr im Podcast über die wichtigsten Themen aus Osnabrück. In der Woche um Weihnachten gibt es nun noch mehr auf die Ohren: In zwei Teilen erzählen Reporter aus der Lokalredaktion von ihren wichtigsten Themen aus dem Jahr 2019. 

Am Montag, 23. Dezember, geht es in Teil eins ab 17 Uhr zunächst um den Klassiker der Osnabrücker Jahresrückblicke: den Neumarkt. Reporter Rainer Lahmann-Lammert erzählt, wie er den Center-Flop miterlebt,  welche Entwicklungen er seither in Osnabrück ausgemacht hat und was die Osnabrücker in 2020 erwarten wird. Lokalredakteur Sebastian Stricker hat sich in diesem Jahr häufig mit dem Thema Elektromobilität auseinandergesetzt. Er erklärt, welche Rolle E-Busse und der Sunglider in der Stadt spielen werden. Mit dem Thema Vonovia hat sich dagegen Jean-Charles Fays auseinandergesetzt – und ist bei seiner Recherche durchaus auf ein merkwürdiges Geschäftsgebaren gestoßen.

Zweite Folge am 27. Dezember

Nach den Weihnachtstagen geht es am Freitag, 27. Dezember, mit dem zweiten Teil des Jahresrückblicks weiter. Lokalchef Wilfried Hinrichs wirft einen Blick zurück auf die Situation der Paracelsus-Klinik und verrät, wie sich die Krankenhauslandschaft in Zukunft verändern wird. Redakteur Sebastian Philipp hat in 2019 einige der wichtigsten Gerichtsprozesse besucht – und erklärt, wie sich ein Reporter bisweilen im Gerichtssaal fühlt. Mit großer Mehrheit hatten sich die Osnabrücker in 2019 für eine kommunale Wohnungsgesellschaft ausgesprochen. Wie weit das Thema gediehen ist, weiß Sandra Dorn.

Podcasts kostenlos abrufbar

Die beiden Jahresrückblicksfolgen sind ab dem 23. Dezember beziehungsweise 27. Dezember jeweils ab 17 Uhr abrufbar unter noz.de/ospodcast und den gängigen Apps herunterzuladen wie zum Beispiel "Spotify" oder "Deezer". Für iPhones gibt es zusätzlich die App "Apple Podcasts". Über die integrierte Suchfunktion ist "Immer der Hase nach" leicht zu finden. Der Podcast ist auf allen Kanälen übrigens kostenlos zum Abruf bereit.

Regulär geht es bei "Immer der Hase nach" am 2. Januar weiter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN