zuletzt aktualisiert vor

Für Tiere kommt Hilfe zu spät Osnabrück: Feuerwehr löscht Wohnungsbrand in der Johannisstraße

Symbolfoto: Michael GründelSymbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. Feuerwehr und Polizei wurden am Samstag gegen 18:40 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Johannisstraße gerufen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stellten die Einsatzkräfte vor Ort fest, dass die Dachgeschosswohnung eines Wohn- und Geschäftshauses brannte. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude und löschte die Flammen. 

Zur Brandzeit befanden sich keine Bewohner im Haus. Durch das Feuer entstand in der betroffenen Wohnung erheblicher Sachschaden, sie ist aktuell unbewohnbar. Für drei Katzen und eine Schildkröte kam jede Hilfe zu spät;  die Tiere konnten nur noch tot geborgen werden. 

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Für die Zeit der Löscharbeiten war die Johannisstraße gesperrt, dies hatte auch Auswirkungen auf den Busverkehr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN