Nach Kritik an Radweg Osnabrücker Stadtbaurat wirft Steuerzahlerbund schlampige Arbeit vor

Foto: Jörn MartensFoto: Jörn Martens
Jörn Martens

Osnabrück. Frank Otte, Grüner Stadtbaurat von Osnabrück, empfiehlt dem Steuerzahlerbund, gründlicher zu recherchieren, bevor Fälle von Steuerverschwendung im Schwarzbuch angeprangert werden. Im Fall des Osnabrücker Superradwegs ("Protected Bike Lane") haben die Steuerwächter nach Ottes Ansicht wichtige Fakten ignoriert.

"Ich kann verstehen, dass das für einen Verein alles nicht leistbar ist", sagte Otte am Mittwoch unserer Redaktion. Die Fakten wären aber relativ einfach greifbar gewesen, da die Stadt über die Gründe sehr genau aufgeklärt und Medien a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN