Nach Eklat am vorigen Prozesstag Mord am Augustaschacht: Osnabrücker Polizei gibt umstrittene Protokolle heraus

Nahe dem Augustaschacht hatte eine Spaziergängerin die Leiche einer 75-Jährigen aus Melle gefunden. Foto: NWM-TVNahe dem Augustaschacht hatte eine Spaziergängerin die Leiche einer 75-Jährigen aus Melle gefunden. Foto: NWM-TV
NWM-TV

Osnabrück. Im Prozess um eine getötete Frau aus Melle steht neben den vier Angeklagten weiterhin die Osnabrücker Polizei im Mittelpunkt. In der aktuellen Sitzung erhielten die Anwälte nun die Sitzungs-Protokolle, die die Polizei verbotenerweise an ihre Mitarbeiter weitergegeben hatte.

Rückblick: In der vergangenen Sitzung des Augustaschacht-Prozesses fragte Verteidiger Gottfried Reims einen Osnabrücker Polizisten, ob ein Kollege von ihm den Prozess protokolliere und der Zeuge vor seiner Befragung diese Protokolle ge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN