Mehr Geld vom Land gefordert Studentenprotest in Osnabrück: Studium wird zu teuer

In der Mensa am Campus Westerberg sammelten Studentenvertreter am Dienstag Unterschriften für eine bessere finanzielle Ausstattung des Osnabrücker Studentenwerks durch das Land Niedersachsen. Foto: Thomas OsterfeldIn der Mensa am Campus Westerberg sammelten Studentenvertreter am Dienstag Unterschriften für eine bessere finanzielle Ausstattung des Osnabrücker Studentenwerks durch das Land Niedersachsen. Foto: Thomas Osterfeld
Thomas Osterfeld

Osnabrück. Dass das Land seine Finanzhilfe für die niedersächsischen Studentenwerke seit 2014 nicht erhöht hat, bereitet den Studenten in Osnabrück arge Bauchschmerzen: Denn das Studium wird für sie dadurch immer teurer. Aus Protest kochte am Dienstag auch die Mensa Westerberg auf Sparflamme – und servierte nichts als Eintopf.

720 Liter Erbsensuppe, dazu 540 trockene Brötchen: Das war alles, was die Osnabrücker Hochschulgastronomie den hungrigen Studenten am Campus Westerberg diesmal zum Mittagessen anbot. Als sichtbares Zeichen dafür, dass es bald auch dauerhaft

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN