Jongleure und Hamas-Kämpfer Preisgekrönte Fotografien werden im Museumsquartier gezeigt

Johanna-Maria Fritz ist die Preisträgerin des 1. Deutschen Friedenspreises für Fotografie. Sie wurde für ihre Fotos von Zirkusartisten in Krisengebieten ausgezeichnet. Foto: Thomas OsterfeldJohanna-Maria Fritz ist die Preisträgerin des 1. Deutschen Friedenspreises für Fotografie. Sie wurde für ihre Fotos von Zirkusartisten in Krisengebieten ausgezeichnet. Foto: Thomas Osterfeld
Thomas Osterfeld

Osnabrück. 150 Fotografien, die für den 1. Deutschen Friedenspreis für Fotografie und den 4. Felix Schoeller Photo Award nominiert waren sowie die Gewinner-Arbeiten sind bis ins nächste Jahr im Museumsquartier Osnabrück zu sehen.

Rerum quia incidunt fugit maxime quas ex. Magnam consectetur et consequuntur iusto. Consequuntur nesciunt quis repudiandae veniam sed odit. Dolor nihil occaecati eos pariatur. Vero expedita consequuntur quisquam cum minima dolor est. Consequatur perspiciatis perferendis sed tempora repudiandae et. Molestiae qui ipsum est debitis minima placeat.

Qui atque rerum quod vel voluptate. Similique ex eveniet voluptatem accusamus. Illo ut animi sit suscipit rerum cumque suscipit enim. Accusamus cupiditate dolor soluta dolorem. Dolorum repellendus quam est quo. Deleniti voluptas sequi molestiae laudantium et suscipit corporis. Possimus ex aspernatur minus qui ut reiciendis unde. Adipisci qui repudiandae velit nisi. Quo quasi minus est aut sint quisquam ut.

Molestiae nisi cum qui aperiam ullam blanditiis sint. Qui sint adipisci saepe eligendi quibusdam. Quis nostrum consequatur sunt totam ratione est.

Hic sed et est aut quae reprehenderit. Itaque error rerum deserunt quae id. Officia maiores expedita repudiandae. Eos voluptates unde vel deleniti voluptatibus et minus. Doloremque nemo ipsum qui. Nostrum suscipit in non quia vel. Ut at et optio consequatur.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN