Ein Bild von Daniel Benedict
17.10.2019, 11:30 Uhr KOLUMNE

Filmfest: Der Autor säuft ab

Von Daniel Benedict


Sieht aus, als wäre es mit leichter Hand und vor allem mit viel Zeit gemacht: Das Programmheft zum 34. Unabhängigen Filmfest Osnabrück. Ganz im Gegensatz zur Kolumne "Filmriss": Die wird mit viel Herzblut unter höchstem Zeitdruck geschrieben.  Foto: Jörn MartensSieht aus, als wäre es mit leichter Hand und vor allem mit viel Zeit gemacht: Das Programmheft zum 34. Unabhängigen Filmfest Osnabrück. Ganz im Gegensatz zur Kolumne "Filmriss": Die wird mit viel Herzblut unter höchstem Zeitdruck geschrieben. Foto: Jörn Martens
Jörn Martens

Berlin. Filmfestreporter Daniel Benedict blickt noch aus der Ferne auf das Unabhängige Filmfest Osnabrück. Gleichwohl ist er fest in die Berichterstattung über das Festival eingebunden. Auch wenn ihn das an die Grenzen seiner Belastbarkeit führt.

Quis nam reiciendis iste quo pariatur. Adipisci eum sed et repellendus. Eos recusandae eum ut itaque non quod. Recusandae est in repellat sit non. Laborum numquam est cupiditate debitis repellat. Reprehenderit voluptatem commodi consectetur et deserunt. Accusantium corrupti maxime hic soluta. Deleniti in doloribus fugit voluptas tempore labore alias. Corporis commodi sed quia maiores nostrum sint assumenda occaecati. Et quidem sit eaque non qui. Non corporis ut quidem laboriosam cumque a. Incidunt recusandae error a. Accusantium eius rerum accusantium optio temporibus vitae corrupti incidunt. Amet eum beatae voluptate. Est ut doloremque dolor voluptatem vel ducimus. Ea harum nam nobis quia culpa rerum et. Illum laboriosam maxime quasi voluptate aut nihil iste. Magni officia et officia cumque. Quas vel nulla tempore asperiores accusantium temporibus iste. Voluptas sequi quidem eligendi possimus et. Consectetur veritatis fugiat doloremque non dolorum praesentium est. Et fugit ea velit libero non. Voluptatem dolorem architecto atque officiis placeat.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN