Mietspreisspiegel 2019/2020 Mieten in Osnabrück steigen im Schnitt um 5 Prozent

Foto: Armin Weigel/dpaFoto: Armin Weigel/dpa
picture alliance/dpa

Osnabrück. Der neue Mietpreisspiegel 2019/2020 offenbart es: Die Kaltmieten sind in den vergangenen zwei Jahren im Schnitt um fünf Prozent teurer geworden. Aber es sind in einigen Kategorien auch Sprünge von zehn Prozent möglich.

Die Stadtverwaltung hat den neuen Mietpreisspiegel jetzt veröffentlicht und dem Rat zur Kenntnis gegeben. Die Tabelle erfasst die monatlichen Nettomieten (Kaltmieten) pro Quadratmeter in Abhängigkeit von Größe und Alter der Wohnun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN