Große Eversheide Bäume in neuem Baugebiet in Osnabrück-Eversburg gerodet

Von pm

Baugebiet Große Eversheide. Foto: David EbenerBaugebiet Große Eversheide. Foto: David Ebener

Osnabrück. Der Boden ist bereitet: Im neuen Baugebiet Große Eversheide in Eversburg sind die Bäume und Sträucher beseitigt worden. Demnächst beginnen die Erschließungsarbeiten.

Das Gebiet zwischen Schwenkestraße, Triftstraße, Kirchstraße und Wersener Straße erschließt die Stadt in zwei Abschnitten. Los geht es mit dem südlichen Bereich an der Straße Eversheide. Dort entstehen Mehrfamilienhäuser. Der Osnabrücker Service-Betrieb wird zunächst den Bewuchs mit Sträuchern, Hecken und Bäumen entfernen. Anschließend wird die Fläche auf Kampfmittel untersucht.

Foto: David Ebener

Auf der rund einen Kilometer vom Naherholungsgebiet Rubbenbruchsee entfernten, fünf Hektar großen Fläche entstehen rund 200 Wohneinheiten. Geplant sind sowohl Ketten- und Reihenhäuser, als auch Doppelhäuser und freistehende Einfamilienhäuser. Informationen zur Vermarktung: www.osnabrueck.de/bauen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN