Vom Turnbeutel bis zum Honig Schülerfirmen aus Osnabrück und Umgebung präsentieren Upcycling-Produkte

Arbeiten wie die Großen: Die Schüler der Heinrich-Schüren-Schule sind die Chefs der Schülerfirma "Kreativ 33". Sie produzieren und verkaufen Turnbeutel, Handtücher und Selbstgenähtes. Foto: Swaantje HehmannArbeiten wie die Großen: Die Schüler der Heinrich-Schüren-Schule sind die Chefs der Schülerfirma "Kreativ 33". Sie produzieren und verkaufen Turnbeutel, Handtücher und Selbstgenähtes. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Schlüsselanhänger aus Holzresten, Kissenbezüge aus alten Hemden und Deko aus Kaffeekapseln: Rund 150 Kinder und Jugendliche haben am Mittwoch ihre Schülerfirmen im Kreishaus des Landkreises Osnabrück präsentiert. Nachhaltigkeit spielte dabei eine große Rolle.

Gleich mit zwei Abteilungen der Schülerfirma "Manufakt" war die Montessori-Schule vertreten. Während bei "Heiße Nadel" allerlei selbst genähte Produkte angeboten wurden, kamen bei "Werkart" selbst gebastelte Deko aus Holz und Blech auf den

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN