Erster Charity-Gourmetlauf in Osnabrück Sportler und Gastronomen sammeln gemeinsam für Arche-Realisierung

Der Spaß stand im Vordergrund beim 1. Charity Gourmet-Lauf rund um den Osnabrücker Rubbenbruchsee. Foto: Thomas OsterfeldDer Spaß stand im Vordergrund beim 1. Charity Gourmet-Lauf rund um den Osnabrücker Rubbenbruchsee. Foto: Thomas Osterfeld
Thomas Osterfeld

Osnabrück. Am Rubbenburchsee fand am Samstag ein Charity-Lauf der etwas anderen Art statt: Auf der rund zehn Kilometer langen Strecke konnten sich die Teilnehmer an zehn Verpflegungsstationen kulinarisch verwöhnen lassen. Das Ziel des ersten norddeutschen Charity-Gourmetlaufs: Das Sammeln von Spenden für die Realisierung einer Arche in Osnabrück.

„Der erste Lauf, bei dem man zunimmt, statt abnimmt“, witzelte Carsten Lingemann, Geschäftsführer des Café-Restaurants am Rubbenbruchsee. John McGurk, 1. Vorsitzender von Sportler 4 a childrens world e.V. (s4acw), stieg daher vor dem offizi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN