Freude im Theater Osnabrück "Guercoeur" als Wiederentdeckung des Jahres geehrt

Beeindruckt nun auch die Fachwelt: Szene aus der Oper "Guercoeur" am Theater Osnabrück mit Costa Latsos (3. v. links, stehend) , Chor und Extrachor des Theaters. Foto: Jörg LandsbergBeeindruckt nun auch die Fachwelt: Szene aus der Oper "Guercoeur" am Theater Osnabrück mit Costa Latsos (3. v. links, stehend) , Chor und Extrachor des Theaters. Foto: Jörg Landsberg
Jörg Landsberg

Osnabrück . Es war ein Sensationserfolg zum Ende der letzten Saison: Albéric Magnards Oper "Guercoeur" wurde erstmals seit der Uraufführung 1931 wieder auf die Bühne gebracht. Die Produktion des Theaters Osnabrück wurde nun vom Fachmagazin Opernwelt als „Wiederentdeckung des Jahres“ ausgezeichnet.

Für die Auszeichnung der Osnabrücker Ausgrabung gab es in der Jury eine rekordverdächtige Anzahl von neun Stimmen. In anderen Kategorien gewannen Produktionen und Künstler*innen u. a. der Mailänder Scala, der Salzburger Festspiele oder der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN