Zwei Termine Planetarium lädt zu Live-Vorführungen des "Sternenhimmels im Oktober"

Das Planetarium lädt zu Live-Vorführungen ein. Symbolfoto: Gert WestdörpDas Planetarium lädt zu Live-Vorführungen ein. Symbolfoto: Gert Westdörp

Osnabrück. Wer Lust hat, sich den Sternenhimmel etwas genauer anzusehen, ist am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. September, im Planetarium in Osnabrück richtig. An diesen Abenden werden in Live-Vorführungen aktuelle Erscheinungen am Sternenhimmel sowie Neuigkeiten aus der Raumfahrt vorgestellt.

Dieses Mal führt der Abend, der unter dem Motto "Sternenhimmel im Oktober" steht, zu einigen Asteroiden, deren Beobachtung in den kommenden Wochen besonders lohnenswert erscheint. Das teilt die Stadt mit.

Weitere Themen bei den Live-Vorführungen sind die Opposition des Uranus sowie die nahen Begegnungen des Mondes mit den Planeten Jupiter und Saturn am Abendhimmel. Außerdem kann in der Planetariumskuppel jeder selbst das Auffinden der Andromeda-Galaxie üben. Sie ist das mit einer Entfernung von 2,5 Millionen Lichtjahren am weitesten entfernte Objekt, das mit bloßem Auge gesehen werden kann.

Platzreservierungen für den "Sternenhimmel im Oktober" werden unter der Telefonnummer 0541/323-7000 oder per E-Mail entgegengenommen. Die Live-Vorführungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN