Eine Menge Stoff bewegt Uraufführung bei Spieltrieben: IKI.Radikalmensch

Viel Diskussionsstoff: Regisseurin Rieke Süßkow (links) mit Team und Schauspielern bei den Proben zu „IKI.Radikalmensch“. Foto: Swaantje HehmannViel Diskussionsstoff: Regisseurin Rieke Süßkow (links) mit Team und Schauspielern bei den Proben zu „IKI.Radikalmensch“. Foto: Swaantje Hehmann
Swaantje Hehmann

Osnabrück. Der Stuttgarter Autor Kevin Rittberger hat für das Theater Osnabrück gemeinsam mit der in Hamburg ausgebildeten Regisseurin Rieke Süßkow und ihrem Team das utopische Kammerspiel "IKI.Radikalmensch" erarbeitet, das beim Spieltriebe-Festival seine Premiere feiert.

In eine riesige rosa Wolke aus Stoff eingehüllt ist die Bühne des Emma-Theaters. Darauf bequem gemacht hat es sich eine Gruppe von Menschen, die lebhaft diskutiert. Eine Szene aus dem Stück „IKI.Radikalmensch“, das im Rahmen der Spieltriebe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN