Oktoberfeste in Osnabrück und Umgebung Die Region Osnabrück steht schon mit einem Bein in der Lederhose

So fröhliche Szenen wird es wohl auf jedem der kommenden Oktoberfeste in und um Osnabrück zu sehen geben. Foto: André HavergoSo fröhliche Szenen wird es wohl auf jedem der kommenden Oktoberfeste in und um Osnabrück zu sehen geben. Foto: André Havergo 

Osnabrück. Der Sommer ist vorbei - damit steht die Zeit der Oktoberfeste vor der Tür. Auch in der Region Osnabrück geht der bayrische Trend an vielen nicht mehr vorbei.

„O’zapft is“ im Raum Osnabrück: Einige Oktoberfeste locken in den nächsten Wochen zu rauschenden Partynächten. Vom ausverkauften Oktoberfest in Kloster Oesede bis zum gemütlichen "Oktoberfest-Nachmittag" des Seniorentreffs in Hagen ist für jeden etwas dabei. Dabei verzichten die Feste der Region jedoch nicht auf bayrische Originale und versorgen die Gäste mit Oktoberfestmusik und reichhaltigen Buffets.

Veranstaltungstipps

Alle Oktoberfeste in der Übersicht
  • Oktoberfest Single und Freundeskreis, 7. 9., TSG Burg Gretesch, Osnabrück, Clubhaus, Karten noch verfügbar
  • Hagener Wiesn, 7. 9., Schul- und Sportzentrum Hagen, ausverkauft
  • Oktoberfest Alando Ballhaus, 13. und 14. 9., Pottgraben, Osnabrück, Karten noch für beide Tage
  • Oktoberfest Gasthaus Dörenberg, 13. bis 15. 9., Hotel Dörenberg, Bad Iburg, Karten für alle Tage noch verfügbar
  • Oktoberfest Kloster Oesede, 14. 9., ausverkauft
  • Hüggelwiesn, 21. 9., Hasbergen-Ohrbeck, Karten noch verfügbar
  • Oktoberfest Restemeyer, 27. und 28. 9., Carl-Fischer-Straße, Osnabrück, Karten noch für Freitag
  • Oktoberfest Seniorentreffpunkt Hagen, 14.10., Seniorentreff St. Martinus, ohne Anmeldung - nur für Senioren
  • Oktoberfest Hollage, 25. und 26. 10., Hansastraße, Karten noch für Freitag

Die größte und bekannteste Sause der Region ist das Oktoberfest in Hollage. Am 25. und 26. Oktober lädt die Kolpingsfamilie Hollage wieder an die Hansastraße ein - bereits zum 19. Mal. In diesem Jahr konnten die ehrenamtlichen Organisatoren alte Bekannte zurückgewinnen: Die Münchener Oktoberfest-Band "089" kehrt nach drei Jahren wieder in den Norden zurück, um für das Hollager Publikum für originale Wiesn-Stimmung zu sorgen. Karten für das Fest sind an der Q1-Tankstelle in Hollage erhältlich, für Tischreservierungen sind auf der Homepage der Kolpingsfamilie Hollage möglich. "Für Freitagabend gibt es noch Karten", sagt Andre Thöle vom Planungsteam für die Hollager Wiesn. Außerdem hätten die Veranstalter einige Neuerungen für die Gäste geplant: Ein geändertes Buffet, neue Dekorationen sowie eine zweistöckige Empore für die Sitzplätze sollen für beste Stimmung sorgen, so Thöle.

Bayrische Originale auch im Alando Ballhaus

Auch das Alando Ballhaus in Osnabrück konnte die bayerische Band "089" für sich gewinnen. Schon am 13. und 14. September wird hier mit Maßkrügen angestoßen und zur Oktoberfestmusik geschunkelt. Hier sind auch noch einige Tickets zu haben. "Wir haben in jedem Falle noch Karten für beide Tage", versichert Organisator Bernd Hanser. Das Alando punktet mit einem bayerischen Buffet für die Gäste und einer Maß Bier pro gekaufter Karte. Erhältlich sind die Tickets auf der Website des Clubs und im Vorverkauf auch direkt im Alando Palais am Pottgraben.

Foto: Michael Gründel

Ebenfalls zum Oktoberfest in Osnabrück lädt die Mehrmarkenwerkstatt Restemeyer. Organisator Maximilian Stein hat noch einige Karten für den Freitag zu verkaufen. "Für Samstag waren wir bereits 24 Stunden nach Verkaufsstart ausgebucht", sagt er. Das Besondere: Einen Euro pro Ticket spendet der Veranstalter auch in diesem Jahr an das Christliche Kinderhospital in Osnabrück. Karten können nur vor Ort in der Werkstatt erstanden werden,

Mit den „Würzbuam“ als Hauptpgramm wartet die Hagener Wies'n bereits am 7. September ab 19 Uhr auf. Im Vorprogramm spielt die Musikkapelle Hagen. Die Gäste werden in jeglicher Hinsicht umsorgt, laut Veranstalter Frank Runde gibt es bayrische Schmankerl vom Partyservice Schröder sowie einen Biergarten und Süßwaren im Außenbereich. Karten sind für die Gaudi leider nicht mehr zu haben, die letzten Einzeltickets wurden vor etwa zwei Wochen verkauft, so Runde.

Video: Die Vorbereitungen für das Oktoberfest in Hagen laufen

  Senioren-Oktoberfest in Hagen

Dass der Wiesen-Trend an keiner Generation vorbeigeht zeigt der Treffpunkt für Senioren in Hagen. Jeden Montag treffen sich die Senioren der katholischen St.-Martinus-Gemeinde zum Klönen, Beten, Singen, Spielen und anderen netten Sachen. Am 14. Oktober lädt die Runde zum Oktoberfest für Senioren ein. Beginn ist um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen, danach soll es Programm geben, so Anni Ehrenbrink vom Seniorentreffpunkt. 

Das Oktoberfest in Kloster Oesede am 14. September ist bereits lange ausverkauft, so Organisatorin Andrea Pohlmeyer. Bereits auf dem Fest im letzten Jahr hatten Besucher die Möglichkeit, sich Karten für das nächste Jahr zu sichern. "Schon da waren wir überbucht", erklärt sie. Die Vorbereitungen würden bereits auf Hochtouren laufen, so Pohlmeyer. "Wir stehen schon mit einem Bein in der Lederhose", meint sie. 

So ausgelassen war die Stimmung im vorigen Jahr in Kloster Oesede. Foto: Michael Gründel

Der Single- und Freundeskreis Osnabrück feiert das "Oktoberfest Osnabrück" am 7. September im Clubhaus der TSG Burg Gretesch. Für eine zünftige Gaudi bietet der Veranstalter Karten mit und ohne bayerischem Buffet-Essen und natürlich original bayerischem Oktoberfest-Bier. Einlass ist um 18.30 Uhr, eine Stunde später startet das reichhaltige Buffet. Karten sind sowohl online, als auch noch per E-Mail oder vor Ort zu bekommen. 

In Bissendorf findet in diesem Jahr das 2. Flötzinger Oktoberfest statt. Dazu lädt der Veranstalter am 28. September auf das Messegelände an der A30 ein. Dazu bietet der Veranstalter eine Maß Bier, sowie einen kostenlosen Shuttlebus mit Start in Osnabrück am Amtsgericht an. Start ist um 19 Uhr. Karten und Infos sind per E-Mail zu bekommen: oktoberfest@hdk-net.de.

Restkarten noch verfügbar

Vom 13. bis 15. September veranstaltet das Hotel Dörenberg in Bad Iburg eine Wiesen-Gaudi. Im großen Festzelt mit typisch bayerischen Schmankerln und Bierspezialitäten sorgen bayerische Originale für Super-Stimmung an allen drei Tagen: „Die Stürzlhamer“ und die „Elbacher Trachtler- und Goaßschnalzer“. Karten gibt es nach Angaben der Veranstalter vor Ort im Gasthaus zu kaufen - derzeit noch für alle drei Tage.

Foto: dpa

Eine bereits fünfjährige Tradition hat auch die Hüggelwiesn in Hasbergen-Ohrbeck. Am 21. September lädt der Schützenverein Ohrbeck zur Gaudi mit bayrischen Originalen ein, denn in diesem Jahr konnten die Organisatoren die "Hiatamadln" verpflichten. Natürlich werde auch das kulinarische Angebot auf das Event abgestimmt sein - man dürfe sich also auf Leberkäse, warme Brezeln und bayrische Getränke freuen, so der Veranstalter. Tickets gibt es über die Website des Schützenvereins, sowie an verschiedenen Vorverkaufstellen im Ort.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN