Anfassen, Anprobieren, Ausprobieren Kulturnacht für Kinder: Was war möglich? Was kam gut an?

Was steckt dahinter? Die Installationen auf dem Markt weckten kindliche Neugier. Foto: Hermann PentermannWas steckt dahinter? Die Installationen auf dem Markt weckten kindliche Neugier. Foto: Hermann Pentermann
Hermann Pentermann

Osnabrück. Auch für Kinder wurde bei der 19. Osnabrücker Kulturnacht zum Thema Klang einiges geboten. Nicht nur zum Hören und Sehen, sondern auch zum Selbermachen - vom Bilder basteln bis hin zum Geräusche erzeugen.

Komische große bunte Gebilde stehen auf dem Marktplatz. Wie fühlen die sich wohl an und was steckt dahinter? Auch und vor allem das zentrale Event „Ring My Bell“ weckt die kindliche Neugier. Und so fassen auch die jüngsten Kulturnachtgänger

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN