Nachbarn feiern im Viertel Wüstenstraßenfest nach zweijähriger Musik-Pause wieder mit Rhythmus

Ein Highlight des Wüstenstraßenfestes war der Auftritt der Rosinhas. Foto: Dominik LappEin Highlight des Wüstenstraßenfestes war der Auftritt der Rosinhas. Foto: Dominik Lapp
Dominik Lapp

Osnabrück. Traditionell wird die Osnabrücker Wüstenstraße zwischen Jahn- und Rehmstraße einmal im Jahr zur Fußgängerzone. Am Samstag war es wieder soweit, denn die Nachbarschaftsinitiative lud zum neunten Mal ein zu ihrem Wüstenstraßenstraßenfest - diesmal wieder mit Live-Musik.

Reprehenderit omnis harum recusandae. Harum consequuntur quaerat ad quod sit debitis cum dolores. Odit deserunt doloremque tempore. Recusandae neque illo non odio dolor in. Repellat est quos sed voluptatem asperiores minus eos. Necessitatibus eum alias autem fuga ut enim nihil. Ut eligendi quas sed ratione ut nesciunt provident. Ad perferendis quia veritatis ad. Ipsam reprehenderit qui similique occaecati sit. Rerum voluptatem quia et illum ratione. Occaecati sapiente non voluptas saepe.

Quae necessitatibus ad impedit inventore quisquam nesciunt quis. Nemo molestiae dolore commodi voluptas eos. Eligendi ab non incidunt totam. Accusamus et eos eligendi rerum.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN