zuletzt aktualisiert vor

Von Auto erfasst Radfahrerin nach Unfall in Osnabrücker Weststadt leicht verletzt

Von pm

Bei einem Unfall in der Osnabrücker Weststadt ist eine Radfahrerin leicht verletzt worden. Symbolfoto: Michael GründelBei einem Unfall in der Osnabrücker Weststadt ist eine Radfahrerin leicht verletzt worden. Symbolfoto: Michael Gründel

Osnabrück. In der Osnabrücker Weststadt ist eine 26-jährige Radfahrerin am Mittwochmittag von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei geschah der Unfall im Kreuzungsbereich der Straßen "Am Kirchenkamp", Ernst-Sievers-Straße und Katharinenstraße. Ein 78 Jahre alter Autofahrer fuhr demnach auf der Straße Am Kirchenkamp in Richtung Martinistraße. Die 26-jährige Radfahrerin kam aus der Ernst-Sievers-Straße und war in Richtung Innenstadt unterwegs. 

Zusammenstoß zwischen Rad und Auto

An der Kreuzung hielten den Ermittlungen zufolge zunächst beide Verkehrsteilnehmer an, setzten dann jedoch unvermittelt ihre Fahrt fort. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen der vorfahrtberechtigten Fahrradfahrerin und dem Auto. Durch den Sturz erlitt die 26-Jährige der Polizei zufolge leichte Verletzungen. In einer ersten Meldung waren die Beamten zunächst von schweren Verletzungen ausgegangen. Die Frau kam ins Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich für kurze Zeit gesperrt.

Erst in der vergangenen Woche hatte es in Osnabrück einen schweren Kreuzungsunfall gegeben, bei dem ein 39-jähriger Radfahrer tödlich verletzt worden war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN