Forscher rät zu Geduld So teuer ist die fiese Raupe in der Region Osnabrück

Fiese Raupe: Der Eichenprozessionsspinner kostet den Steuerzahler in Stadt und Landkreis Osnabrück mittlerweile knapp 200.000 Euro. Foto: David EbenerFiese Raupe: Der Eichenprozessionsspinner kostet den Steuerzahler in Stadt und Landkreis Osnabrück mittlerweile knapp 200.000 Euro. Foto: David Ebener
David Ebener

Osnabrück. Der Eichenprozessionsspinner erreicht in diesen Tagen seinen nächsten Lebenszyklus: Aus den Raupen schlüpfen die Falter. Die Gefahr ist allerdings noch nicht gebannt, denn die Gifthaare bleiben in den Kokons. Während das Tier den Steuerzahler in Stadt und Landkreis Osnabrück teuer zu stehen kommt, rät ein Insektenforscher zu Geduld.

Wie viele Bäume der Osnabrücker Servicebetrieb (OSB) in der Stadt hat absaugen lassen, kann Sprecherin Katrin Hofmann nicht exakt beziffern. Allerdings gingen über das Meldesystem Emsos insgesamt 211 Meldungen zum Thema Eichenprozessionsspi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN